; Empire Bronze Pendule Psyche mit Dose der Aphrodite Leroy a Paris um 1820
Uhrmachermeister Tony Siegmund
Fachwerkstatt für historische Uhren

Empire Bronze Pendule Psyche mit Dose der Aphrodite Leroy a Paris um 1820

Empire Bronze Pendule Psyche mit Dose der Aphrodite Leroy a Paris um 1820
Das Gehäuse wird von 4 Füßen getragen, die vorderen in der Form von Blüten und Akanthusblättern , darauf baut der eckige feuervergoldete Sockel auf, dieser ist mit einem Rosenkranz nebst Bogen geziert. Mittig baut das Uhrengehäuse auf welchem die schöne Psyche sitzt. Diese hält die Dose der Aphrodite. Neben Ihr ein Köcher sowie eine Öllampe. Um die Liebe zu Amor zu beweisen wurden Psyche von Aphrodite 3 Aufgaben auferlegt, die dritte Aufgabe bestand darin mit einer Dose zu Persephone in die Unterwelt zu gehen um Sie um einen kleinen Teil Ihrer Schönheit zu beten welchen Sie in der Dose ablegt, was Psyche erfolgreich absolvierte. . Das Bronzegehäuse wurde vollständig demontiert und gereinigt, die Feuervergoldung ist in einem guten Zustand lediglich die polierten Bereich sind leicht berieben, der Sockel etwas fleckig, ein Finger fehlt. Das Werk mit Fadenaufhängung und Hakenhemmung wurde komplett vom Uhrmachermeister überholt und neu eingestellt (alle Teile entrostet, Zapfen poliert, eingelaufene Lager getauscht, Anker nachgeschliffen und poliert, Hemmung neu justiert, Federn auf Risse geprüft falls nötig getauscht, fachmännisch mit Spezialschmierstoffen geölt), es läuft etwa 14 Tage und schlägt die halben und vollen Stunden auf eine Glocke, dieses ist bez. mit Cailly. Das aus Bronze gegossene, feuervergoldete Zifferblatt ist bez. mit Leroy a Paris (über VI, unter Schwarzlicht sichtbar) sowie auf der Rückseite. Maße: Höhe 47cm Breite: 30,5cm Tiefe: 14cm Pendel, Schlüssel und Glocke sind im Angebot enthalten. Eine identische Pendule ist in "Catalogo de Relojes del Patrimonio Nacional", 1987, J. Ramon Colon De Carvajal auf Seite 379 agebildet. 111
Vorderansicht

Vorderansicht

d

d

d

d

d

d

d

d

d

d

d

d

d

d

Vorderansicht d d d d d d d
Kaufen für 1300
(Sie werden zum Kontaktformular weitergeleitet, um mit dem Verkäufer in Verhandlung zu treten.)

Schlüsselfakten

  • Herstellungszeit
    :
    um 1820
  • Land
    :
    Frankreich

Beschreibung

Das Gehäuse wird von 4 Füßen getragen, die vorderen in der Form von Blüten und Akanthusblättern , darauf baut der eckige feuervergoldete Sockel auf, dieser ist mit einem Rosenkranz nebst Bogen geziert. Mittig baut das Uhrengehäuse auf welchem die schöne Psyche sitzt. Diese hält die Dose der Aphrodite. Neben Ihr ein Köcher sowie eine Öllampe. Um die Liebe zu Amor zu beweisen wurden Psyche von Aphrodite 3 Aufgaben auferlegt, die dritte Aufgabe bestand darin mit einer Dose zu Persephone in die Unterwelt zu gehen um Sie um einen kleinen Teil Ihrer Schönheit zu beten welchen Sie in der Dose ablegt, was Psyche erfolgreich absolvierte. . Das Bronzegehäuse wurde vollständig demontiert und gereinigt, die Feuervergoldung ist in einem guten Zustand lediglich die polierten Bereich sind leicht berieben, der Sockel etwas fleckig, ein Finger fehlt. Das Werk mit Fadenaufhängung und Hakenhemmung wurde komplett vom Uhrmachermeister überholt und neu eingestellt (alle Teile entrostet, Zapfen poliert, eingelaufene Lager getauscht, Anker nachgeschliffen und poliert, Hemmung neu justiert, Federn auf Risse geprüft falls nötig getauscht, fachmännisch mit Spezialschmierstoffen geölt), es läuft etwa 14 Tage und schlägt die halben und vollen Stunden auf eine Glocke, dieses ist bez. mit Cailly. Das aus Bronze gegossene, feuervergoldete Zifferblatt ist bez. mit Leroy a Paris (über VI, unter Schwarzlicht sichtbar) sowie auf der Rückseite. Maße: Höhe 47cm Breite: 30,5cm Tiefe: 14cm Pendel, Schlüssel und Glocke sind im Angebot enthalten. Eine identische Pendule ist in "Catalogo de Relojes del Patrimonio Nacional", 1987, J. Ramon Colon De Carvajal auf Seite 379 agebildet.