; Empire Pendule Kaminuhr Tischuhr feuervergoldete Bronze lesender Knabe um 1815
Uhrmachermeister Tony Siegmund
Fachwerkstatt für historische Uhren

Empire Pendule Kaminuhr Tischuhr feuervergoldete Bronze lesender Knabe um 1815

Empire Pendule Kaminuhr Tischuhr feuervergoldete Bronze lesender Knabe um 1815
Außergewöhnliche feuervergoldete Bronze Pendule "Lesender Knabe" Epoque Empire um 1815/20 Architektonisch gegliederter, auf vier Füßen ruhender, mehrteiliger Sockel, mit umlaufender Akanthusblattleiste, frontseitig mit aufgesetzter Applikation (auf Blumengirlande liegender Zephyr mit Schmetterling), darauf baut mittig das von einen Lorbeerkranz bekrönt Uhrengehäuse auf, links daneben steht der lesende Knabe rechts davon ein großer Palmenzweig sowie eine große Fackel, Die Feuervergoldung ist in einem guten Zustand (kaum Abrieb) die polierten Flächen mit gebrauchsbedingten Abrieb (siehe Bilder), die originale Brünierung ist gut erhalten. Voll funktionsfähiges (überholtes), rundes Pendulenwerk mit Ankerhemmung, Fadenpendel, Schlossscheibenschlagwerk dieses schlägt zur halben und vollen Stunde auf eine Glocke, Gangdauer etwa 8 Tage. Feuervergoldetes, guillochiertes Zifferblatt mit römischen Ziffern, dieses ist bez. Rumpelberg A Louvain. Ein passendes Pendel, Schlüssel und Glocke sind vorhanden. Höhe: 34cm Breite: 24,5cm Tiefe: 9cm 208
Front

Front

d

d

d

d

d

d

d

d

d

d

d

d

d

d

d

d

d

d

Front d d d d d d d d d
Kaufen für 1000
(Sie werden zum Kontaktformular weitergeleitet, um mit dem Verkäufer in Verhandlung zu treten.)

Schlüsselfakten

  • Frankreich
    :
    um 1815
  • Versand möglich
    :
    .

Beschreibung

Außergewöhnliche feuervergoldete Bronze Pendule "Lesender Knabe" Epoque Empire um 1815/20 Architektonisch gegliederter, auf vier Füßen ruhender, mehrteiliger Sockel, mit umlaufender Akanthusblattleiste, frontseitig mit aufgesetzter Applikation (auf Blumengirlande liegender Zephyr mit Schmetterling), darauf baut mittig das von einen Lorbeerkranz bekrönt Uhrengehäuse auf, links daneben steht der lesende Knabe rechts davon ein großer Palmenzweig sowie eine große Fackel, Die Feuervergoldung ist in einem guten Zustand (kaum Abrieb) die polierten Flächen mit gebrauchsbedingten Abrieb (siehe Bilder), die originale Brünierung ist gut erhalten. Voll funktionsfähiges (überholtes), rundes Pendulenwerk mit Ankerhemmung, Fadenpendel, Schlossscheibenschlagwerk dieses schlägt zur halben und vollen Stunde auf eine Glocke, Gangdauer etwa 8 Tage. Feuervergoldetes, guillochiertes Zifferblatt mit römischen Ziffern, dieses ist bez. Rumpelberg A Louvain. Ein passendes Pendel, Schlüssel und Glocke sind vorhanden. Höhe: 34cm Breite: 24,5cm Tiefe: 9cm